IMG_0817.jpg

TASCHENBERGPALAIS DRESDEN

Als einzigartiges barockes Ensemble wurde das Taschenberg Palais in Dresden durch den schillernden August den Starken für seine Madame de Pompardour, der Gräfin von Cosel zwischen Schloß und Zwinger errichtet.

In den Kriegsjahren 1945 fast komplett zerstört, wurde mit Einbindung der noch vorhanden Bauelementen das gesamte Carree wiederhergestellt.

Das Kempinski Grandhotel wird nun grundlegend saniert und die Zimmer und Suiten und die öffentlichen Bereiche mit unserem Design umgestaltet.

Das schlossartige Palais wird luxuriös, klassisch und elegant modern dem Anspruch der Gäste der Landeshauptstadt gerecht.

IMG_0818.jpg